ESC Schnack 007 – Ohne Bond aber mit Regelkunde

In dieser Folge geht es um Regeln, die letzten 6 Teilnehmer des ersten Halbfinales und um neue Technologie beim ESC 2016.

Auch frohe Ostern von den ESC Schnackern. Die Beiden kümmern sich heute um die neue Technologie, die von der EBU beim Eurovision Song Contest 2016 eingesetzt werden wird. Dabei handelt er sich um Eurovision Flex, die bei Livesendungen einen ausfallsicheren Betrieb gewährleisten soll.

Australien plant einen asiatischen ESC. Das Interesse ist je bereits groß und Australien ist schon sehr lange dabei, den ESC zu begleiten und zu senden. Jetzt hat SBS, der australische Sender, die Erlaubnis bekommen, eine asiatische Variante des ESC zu etablieren.

In Stockholm steht nun eine Uhr, die anzeigt, wie lange wir noch bis zum großen Finale des ESC 2016 warten müssen. Dabei ist diese Uhr mit dem Design des diesjährigen ESC geschmückt. Die Skulptur stellt eine Uhr mit 190 Blumensamen eine im Durchmesser 4m große Blüte dar. Die 8,5m große Blume duftet darüber hinaus. Eine coole Idee, wie die Beiden finden.

Weißrussland wollte seinen Teilnehmer Ivan nackt mit zwei lebendigen Wölfen auf die Bühne stellen. Daniela erklärt den Weißrussen noch ein Mal die Regeln, in denen klar dargelegt wird, das Tiere nichts auf der Bühne zu suchen haben. Auch die EBU fand die Idee nicht so prickelnd und hat den Antrag auf Regelausnahme abgelehnt.

Eine Ausnahme konnte San Marino durchsetzen. Diese hatten zwar pünktlich ihren Beitrag eingereicht, konnten aber nach Ende der Deadline ihren Beitrag ändern. Ergebnis war eine nicht wirklich bessere Disconummer.

Für Eurovision in Concert sind jetzt 25 Teilnehmer gemeldet. Es lohnt sich also, sollte es einen Livestream geben, sich die Show anzusehen. Auf Twitter ist Eurovision in Concert auch sehr aktiv. Einfach mal reinschauen und evtl. folgen.

Danach konnten sich die Beiden auf die letzten 6 Teilnehmer des ersten Halbfinales konzentrieren. Dieses Mal dabei:

Island
Malta
Montenegro
Österreich
Tschechien
Zypern

Was Jedward machen und was die mit dem Haialarm Podcast zu tun haben, erfahrt ihr nur im Podcast.

Damit ist das erste Halbfinale komplett. In der nächsten Woche geht es dann um das zweite Halbfinale. So haben Christoph und Daniela das erste Halbfinale getippt:
Armenien – Daniela: Nein // Christoph: Vielleicht
Finnland – Daniela: Ja // Christoph: Vielleicht
Griechenland – Daniela: Nein // Christoph: Ja
Kroatien – Daniela: Nein // Christoph: Nein
Moldawien – Daniela: Nein // Christoph: Nein
Niederlande – Daniela: Ja // Christoph: Ja
Russland – Daniela: Ja // Christoph: Ja
San Marino – Daniela: Ja // Christoph: Nein
Ungarn – Daniela: Ja // Christoph: Ja
Aserbaidschan – Daniela: Ja // Christoph: Nein
Bosnien & Herzegowina – Daniela: Ja // Christoph: Ja
Estland – Daniela: Ja // Christoph: Vielleicht
Island – Daniela: Nein // Christoph: Nein
Malta – Daniela: Ja // Christoph: Ja
Montenegro – Daniela: Nein // Christoph: Vielleicht
Österreich – Daniela: Nein // Christoph: Nein
Tschechien – Daniela: Nein // Christoph: Ja
Zypern – Daniela: Ja // Christoph: Vielleicht

 

Musik:
“Stringed Disco” Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0
creativecommons.org/licenses/b…

bensound-happy
www.bensound.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s