Der Star ist die Bühne – Stockholm in 3D

Naja, vielleicht nicht ganz. Aber wie stark die Performance mit der Bühnenausstattung steht und fällt, haben wir im letzten Jahr gesehen. Oder gibt es jemanden, der sich nicht daran erinnert, dass „der mit den Männchen“ gewonnen hat?

Nun also steht der Aufbau der Lightshow für Stockholm 2016 fest. Die Lichteffekte sollen in diesem Jahr eine „grenzenlose Bühne“ möglich machen. Für das Design sind erneut Frida Arvidsson und Viktor Brattström verantwortlich, die auch Malmö 2013 gekonnt in Szene setzten.

 

„We want to do something that makes people wonder if it’s even possible“, sagt Viktor Brattström in eurovision.tv über sein Werk. Die LEDs sollen keinen Flatscreen im Hintergrund bilden, sondern den Künstlern Raum geben – im wahrsten Sinne des Wortes. Wir lassen uns mal überraschen, wie die ambitionierten Kunststudenten, die für den deutschen Beitrag ans Werk gehen werden, diese Möglichkeiten ausnutzen. Werden sie an das wirklich eindrucksvolle Bühnendesign von Düsseldorf und Kopenhagen rankommen? Das Video läßt die Tiefe bisher nur erahnen. Wir sind gespannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s