kurzmitteilung Christoph: Naidoo fährt doch nicht

Das hat heute Mittag der NDR in einer Pressemitteilung verlautbaren lassen. Darin hieß es, dass die Reaktionen auf die Nominierung Naidoos in ihrer Wucht überraschend gewesen waren. Angesichts dieser Reaktionen hätte man dem ESC eher geschadet, da sich die Diskussion absehbar auch auf die Veranstaltung ausgewirkt hätte.
Nur soviel dazu von meiner Seite: Der NDR handelt richtig. Aber in diese Situation hat er sich und die Verantwortlichen der ARD selbst gebracht. Eine halbe Stunde Recherche hätte ergeben, dass die Nominierung zumindest sehr problematisch werden könnte. Ganz zu schweigen von der Aussetzung eines demokratischen Prozesses, der zu einer Nominierung führt. Ich denke, hier sitzt das eigentliche Problem. Wenn Thomas Schreiber meint, den Künstler im 21 Jahrhundert von oben herab bestimmen zu können, dann hat er sich in den Zuschauern getäuscht. Die Sache ist also noch nicht abgeschlossen. Die Verantwortlichen im NDR und in der ARD müssen sich fragen, ob sie noch die Richtigen sind, den ESC für Deutschland zu betreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s